Kemmerzell.org


WordPress: Top-Kommentatoren ohne Plugin anzeigen

Von Maximilian · 10.05.2014 · Kategorie: Wordpress

Bei den meisten Blogs ist eines der wichtigsten Elemente die Kommentar-Funktion. Diese wird gerade bei größeren Blogs mit vielen Besuchern auch gerne genutzt. Für den Betreiber des Blogs ist dies natürlich erfreulich. Denn in den Kommentaren entstehen dann häufiger auch interessante Diskussionen oder es gibt weitere nützliche Tipps und Empfehlungen zu dem entsprechenden Artikel. Und das kann ein echter Mehrwert sein. Daher lohnt es sich auch durchaus besonders engagierte Kommentatoren zu würdigen und diese beispielsweise in der Sidebar aufzulisten. WordPress selbst bietet dazu aber keine Möglichkeit. Wie löst man dieses Problem also?

Das ist grundsätzlich gar nicht schwer. Denn dazu gibt es zahlreiche Plugins, die genau dieses Problem lösen. Doch man kann das Problem auch einfach ohne ein zusätzliches Plugin lösen. Und das ist immer die schönere Lösung. Denn in diesem Fall ist das auch kein großes Problem. Um das Problem zu lösen, braucht man nämlich nur den folgenden Code, den man dann in die functions.php des eigenen Themes einfügen muss:

Dieser Code lädt im ersten Schritt die fünf Top-Kommentatoren der letzten 30 Tage aus der Datenbank von WordPress und setzt diese zu einer zusammenhängenden Liste zusammen. Für jeden Top-Kommentator wird dabei ein eigenes Listenelement li erzeugt. In diesem Listenelement wird dann der Name des Kommentators mit einem Link zu der Website des Kommentators angezeigt, wenn dieser denn eine eigene Website hinterlegt hat. Der entsprechende Link zu der Website ist dabei natürlich auf „nofollow“ gesetzt.

Nun hat man in der functions.php eine funktionsfähige Funktion, um die fünf Top-Kommentatoren der letzten 30 Tage auszugeben. Von selbst passiert dies aber natürlich nicht. Um die Top-Kommentatoren also auszugeben, muss man an der entsprechenden Stelle noch den folgenden PHP-Code einfügen:

Diesen kann man grundsätzlich an jeder beliebigen Stelle im Theme einfügen. An dieser Stelle wird dann die Liste der Top-Kommentatoren ausgegeben. Über diesen Code kann man aber gleichzeitig auch den Zeitraum und die Anzahl der Top-Kommentatoren anpassen. Dazu muss man einfach die beiden Zahlen in den Klammern anpassen. Die erste Zahl gibt dabei den Zeitraum an, während man mit der zweiten Zahl die Anzahl der Top-Kommentatoren bestimmen kann. Die beiden Zahlen müssen dabei aber immer durch ein Komma getrennt werden. Standardmäßig werden jedoch die 5 Top-Kommentatoren der letzten 30 Tage angezeigt. Man sollte allerdings keinen zu großen Zeitraum wählen, da neue Kommentatoren so keine Chance haben, um in die Liste der Top-Kommentatoren aufzusteigen.

Mit wenigen Zeilen Code kann man so also ganz einfach die Top-Kommentatoren ausgeben und braucht dazu kein spezielles Plugin. Und das ist immer die schönere Lösung. So kann man ganz einfach ohne Plugin die Kommentatoren ausgeben und bekommt so langfristig noch mehr Kommentare, da sich die Kommentatoren dadurch geehrt fühlen und neue Besucher ebenfalls zum Schreiben von Kommentaren animiert werden. Der Einbau dieser Liste lohnt sich also durchaus!

Kommentieren Teilen +1 Twittern
Dieser Artikel wurde von +Maximilian verfasst.
Kommentare
Am 14. Dezember 2015 um 19:32 Uhr

Danke für das tolle Script!

Nur leider scheitere ich an dem letzten Schritt: das Ausgeben auf der Webseite, da PHP nicht interpretiert, sondern einfach 1 zu 1 wieder gegeben wird.

Gibt es irgendetwas, das für WordPress Version 4.4–de_DE beachtet werden muss, damit es klappt?

Leider gibt es keine aktuellen kostenfreien Plugins mehr, die diese Funktion anbieten.

Am 15. Januar 2016 um 22:30 Uhr

Liebe Steffi,

hast du den PHP-Code auch als PHP-Code mit entsprechendem < ?php HIER CODE EINFÜGEN ?> eingebunden? Daran könnte es liegen, wenn der Code einfach 1:1 ausgegeben wird und nicht interpretiert wird.

Einen eigenen Kommentar hinterlassen




Newsletter

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin eine Bestätigungsmail erhalten!

Jetzt den RSS-Feed abonnieren!

Klicke hier und abonniere den RSS-Feed, um immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

Tipp senden

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!

Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.

Jetzt Tipp senden!